Beitragsseiten

Impressum / Datenschutzerklärung

(c) Hamburg/Uetersen 2019

Gerd Ulrich Mathias
Colonnaden 5
20354 Hamburg
Telefon: 04122 - 976363
Email-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Hamburger Baurechtskolloquium ist eine private, nicht gewerbliche Vereinigung von klugen und intelligenten Menschen, die am Baurecht und an der Bautechnik interessiert sind. Die Angebote, die den Interessierten zur Verfügung gestellt werden, sind strikt kostenlos. Das Kolloquium erzielt keine Umsätze. Das Baurechtskolloquium unterliegt keinen berufsrechtlichen Regelungen.

 

Hinweise zur Datenverarbeitung

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung für das Hamburger Baurechtskolloquium durch

Rechtsanwalt Mathias
Colonnaden 5
20354 Hamburg.
Telefon: 04122 976363
Telefax: 04122 953778
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten

Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt bei folgenden Angeboten des Baurechtskolloquiums:

* Präsenzveranstaltungen ("Treffen")
* eLearning-Angebot
* Mailingliste
* Besuch der Website

Dabei werden folgende Daten verarbeitet:

A. Besuch der Website

Die Anfragen bei der (Joomla-)Website startet eine Sitzung, in der die IP-Adresse in den Sitzungsdaten gespeichert wird und ein Sitzungscookie im Browser des Besuchers erstellt wird. Die IP-Adresse wird zum Verbindungsaufbau und als Sicherheitsmaßnahme zum Schutz vor möglichen Session-Hijacking-Angriffen verwendet. Der Name des Session-Cookies basiert auf einem zufällig generierten Hash und hat daher keinen konstanten Bezeichner. Der Sitzungscookie wird gelöscht, sobald die Sitzung abgelaufen ist oder der Benutzer den Browser verlassen hat. Im übrigen werden die Informationen gelöscht, sobald die Sitzung abgelaufen.

B. Nutzung der Angebote

a) Personenbezogene Daten

Vorname,
Nachname,
Anschrift,
Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)
E-Mail-Adresse,

b) optional bei Bedarf

* Präsenzveranstaltungen
Unterschrift wg. Teilnahme an einem Treffen
Aufnahme in die Teilnahmeliste für ein Treffen
Ausstellung der Teilnahmebescheinigung

* eLearning-Angebot
Gewählte Kurse
Klausuren einschließlich der Benotung
Weitere Daten, die sich aus der Datenschutzerklä-rung zum eLearning ergeben

* Mailingliste
TeilnahmeListe
Email-Adresse


3. Art und Zweck der Verwendung

a) Die Erhebung dieser Daten erfolgt, um
• Sie als Teilnehmer und/oder Interessent identifizieren und verifizieren zu können;
• Sie zu den Treffen des Hamburger Bau-rechtskolloquiums per Email einladen zu können;
• die Teilnehmerliste erstellen zu können, anhand deren Sie Ihre Anwesenheit durch zweimalige Unterschrift bestätigen;
• Ihnen die Teilnahmebescheinigung zu-senden zu können
• Sie als Teilnehmer des eLearning-Angebotes identifizieren und verifizieren zu können;
• die von Ihnen geschriebenen Klausuren und Leistungsnachweise bewerten und die Ergebnisse speichern zu könne;
• um gegenüber der Hanseatischen Rechts-anwaltskammer den Teilnahmenachweis bestätigen und rechtfertigen zu können;
• Ihnen die Teilnahme an der Mailingliste ermöglichen zu können.
• und letztlich, damit Sie die Website nutzen können.

b) Grundlage der Erhebung und VerwendungDie Datenverarbeitung erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung und Teilnahme am Kolloquium und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Einladung zu den Treffen und zur Aushändigung der Teilnahmebescheinigungen erforderlich. Bei Nachfrage der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer zu den Teil-nahmebescheinigungen erfolgt die Datenverarbeitung zur Erfüllung ges. Vorgaben.

 

4. Cookies

Diese Internetseite verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es der Webseite und dem Server, den individuellen Browser  von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Eine Erkennung von Personen ist damit nicht verbunden.

Durch den Einsatz von Cookies kann den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Website jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.


5. Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten werden solang gespeichert, wie Sie an den Angeboten des Hamburger Baurechtskolloquiums teilnehmen und die Einladungen dazu wünschen. Die Einladungsliste wird regelmäßig überprüft. Wenn Sie sich nach Aufforderung nicht melden, werden die Daten gelöscht. Die Kursdaten werden gelöscht, sobald kein Nachweisbedarf mehr gegenüber der Rechtsanwaltskammer besteht; das ist regelmäßig mit Ablauf des Jahres der Fall, das dem Jahr nachfolgt, für das eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt wurde. Die Daten der Mailingliste werden gelöscht, wenn Sie die Liste verlassen.

 

6. Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufge-führten Zwecken findet nicht statt.

Bei Anfragen und Überprüfung der Teilnahmebe-scheinigungen seitens der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer oder anderer Kammern werden die Daten an diese weiter gegeben.


7. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:
• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbei-tungszwecke, die Kategorie der perso-nenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die ge-plante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Ein-schränkung der Verarbeitung oder Wi-derspruch, das Bestehen eines Be-schwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussage-kräftigen Informationen zu deren Einzel-heiten verlangen;
• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervoll-ständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentli-chen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
• Gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbe-zogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu er-halten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Auf-sichtsbehörde Ihres üblichen Aufent-haltsortes oder Arbeitsplatzes oder unse-res Kanzleisitzes wenden.

 

8. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine Email an die oben angegebene Emailadresse.